TikTok: Hype oder Trend?

TikTok hat die Social Media-Welt erobert: Veröffentlicht im September 2016 und seit 2018 der App-Nachfolger von musical.ly, ist die chinesische Video-App für kurze Videoclips der neue Stern am Social Media-Himmel.
Führungskräfte, Sachbearbeiter// 29. März 2021

Doch für viele Versicherer und Assekuradeure stellt sich nach wie vor die Frage: Lohnt sich der Einstieg? Discover Digital wirft einen Blick auf die App und ihre Entwicklung.

TikTok, neuer Stern am Social Media-Himmel

Starkes Wachstum

TikTok verzeichnet traumhafte Wachstumsraten und gilt als die am schnellsten wachsende Social Media-App der letzten zwei Jahre: Mit mehr als 100 Mio. Menschen in Europa, die TikTok mindestens 1x pro Monat nutzen (Quelle: TikTok) und monatlich 800 Millionen aktiven Nutzer*innen weltweit.

In Deutschland nutzen immerhin 10,7 Mio. Menschen die Plattform, wie das Nachrichtenportal Bloomberg aus dem September 2020 berichtet.
Und das sehr intensiv: Die durchschnittliche Verweildauer der Nutzer*innen liegt bei 50 Minuten täglich.

So einfach funktioniert TikTok

Die Idee ist recht simpel und die App ganz einfach zu bedienen:
Auf TikTok können Nutzer*innen kurze, bis zu 60-sekündige Videoclips selbst erstellen, bearbeiten und mit Musik unterlegen. Dafür stellt die App zahlreiche Effekte wie Filter, Zeitraffer oder Zeitlupe bereit, mit denen sich die Clips individuell anpassen lassen. Anschließend können diese mit anderen User*innen geteilt und bewertet werden.

Gerade diese Einfachheit, mit der jeder sehr schnell zum eigenen Video-Creator werden kann, ist einer der Erfolgsfaktoren von TikTok. Das grenzt die App gegenüber der Konkurrenz ab.

TikTok für Versicherer und ihre Außendienste

Was unterscheidet TikTok noch?

Eine weitere Besonderheit der App ist die sogenannte „For You“-Page. Hier bricht TikTok mit der üblichen Social Media-Funktionsweise von Folgen und Abonnieren. Auf der „For You“ Page sehen die User*innen speziell für sie vorgeschlagene Beiträge, die von einem Algorithmus ausgewählt werden. So werden stets neue Videobeiträge entdeckt, ohne anderen Nutzer*innen, Freund*innen oder Accounts folgen zu müssen.

TikTok arbeitet also intensiv mit künstlicher Intelligenz. Jedes hochgeladene Video wird hinsichtlich des Audio- und Videoinhalts und der Nutzerreaktionen analysiert: Der Algorithmus allein entscheidet zunächst, ob ein Beitrag /ein Inhalt gelungen ist oder nicht. Anschließend wird das Video einigen User*innen angezeigt. Zeigen diese Interesse und reagieren positiv, steigt die Nutzerzahl weiter und wird schließlich einer großen Anzahl im „For You“-Feed angezeigt.

Durch diesen Algorithmus lernt TikTok die Nutzer*innen, deren Interessen und Gewohnheiten schnell und sehr genau kennen. Und Videos können sehr schnell viral gehen, hohe Reichweiten erzielen und innerhalb kürzester Zeit tausende Likes und Views haben – und das, ohne erst Follower aufbauen zu müssen.

Fazit

Trends zu sehen, zu verstehen und zu nutzen ist wichtig für Versicherungsunternehmen und ihre Außendienste. Als eine der am schnellsten wachsenden Social Media-Plattformen weltweit, bietet TikTok durchaus auch Versicherern die Möglichkeit zum Aufbau einer Community. Darüberhinaus, das Unternehmen zu präsentieren, das Markenimage auf neue Art und Weise zu stärken und Employer Branding zu betreiben.

Trotz aller Vorurteile, die sich gegen die App oder gegen den chinesischen Mutterkonzern vorbringen lässt, lassen sich über TikTok schnell hohe Reichweichten erzielen. Auch bei der Generation Z, die über klassische Social Media immer schwieriger zu erreichen ist.

Vorausgesetzt, der Content macht Spaß, informiert, animiert, motiviert und ist auf die mobile Nutzung abgestimmt. Dann kann TikTok zu einem idealen Kanal werden, Käufer*innen und Mitarbeiter*innen der Zukunft zu erreichen.

 

Artikel jetzt teilen

Letzte Artikel im Bereich: „Azubis“

20. Juli 2021

So lernen Maschinen. Lern mit! (Teil 3)

Zum Artikel
Arbeiten im Innovationslabor
24. Juni 2021

Hubs, Labs & Co. – wo Versicherer an Innovationen tüfteln

Zum Artikel

Letzte Artikel im Bereich: „Führungskräfte“

20. Juli 2021

So lernen Maschinen. Lern mit! (Teil 3)

Zum Artikel
Sind Versicherer nachhaltig?
06. Juli 2021

Transformiert euch! Digital. Überzeugend. Nachhaltig. Teil 2

Zum Artikel

Letzte Artikel im Bereich: „Sachbearbeiter“

20. Juli 2021

So lernen Maschinen. Lern mit! (Teil 3)

Zum Artikel
Arbeiten im Innovationslabor
24. Juni 2021

Hubs, Labs & Co. – wo Versicherer an Innovationen tüfteln

Zum Artikel

Letzte Artikel im Bereich: „Vertriebler“

10. November 2020

Made in Germany

Zum Artikel
04. November 2020

Lernen mit Nachhall

Zum Artikel