Einfach authentisch. Online und offline

Wie lässt sich Authentizität online darstellen? Ganz einfach in dem man sich selbst treu bleibt, meint Dagobert Weiß, Musiker und Allianz Vertreter in Berlin.
Vertriebler// 05. November 2018


			

Vertrieb ist ein persönliches Geschäft, erst recht wenn es um Versicherungen geht. Wer authentisch dabei ist, ist glaubwürdiger als jemand, der sich erkennbar verstellt. Wie aber lässt sich Authentizität online darstellen? Ganz einfach in dem man sich selbst treu bleibt, meint Dagobert Weiß, Musiker und Allianz Vertreter in Berlin. Ein Gespräch über (nicht nur) soziale Medien als Bestandteil des Agenturalltags.

Wegwerth-Weiß Berlin discoverdigital.de bwv.de
© Foto: mit freundlicher Genehmigung von Dagobert Weiß

Herr Weiß, wie sind Sie zur Musik gekommen? Wie sind Sie zur Allianz gekommen? Und wie sind Sie darauf gekommen, beides miteinander zu verbinden?

Weiß: Musik mache ich, seitdem ich denken kann. Als ich grade einmal Laufen konnte, habe ich mir zwei Stöcke gesucht und auf allem herumgetrommelt was ich finden konnte. Mit vier Jahren hatte ich meinen ersten Schlagzeuglehrer, mit 10 Jahren bin ich auf ein Musik und Theater Internat nach Dänemark gegangen und habe dort mein Royal School of Music Examen in Percussion und Drums absolviert sowie Klavier-, Gitarre- und eine Gesangsausbildung erhalten. Als ich mit 16 Jahren zurück nach Deutschland gekommen bin, blieb mir noch ein halbes Jahr bis meine Eltern in die USA auswanderten. Ich begann wenig später die Ausbildung zum Versicherungskaufmann und übernahm nach der Prüfung die Leitung des Versicherungsgeschäftes einer Dresdner Bank Filiale in Berlin. Anschließend folgte eine einjährige interne Weiterbildung bei der Allianz zum Firmen- und Gewerbeversicherungsspezialist. Zusammen mit meiner Frau, Daniela Wegwerth-Weiß, ebenfalls Versicherungskauffrau und Krankenversicherungsspezialistin, habe ich 2011 die Allianz Agentur Wegwerth & Weiß OHG gegründet.
Von Anfang an war klar, dass unsere Agentur etwas Besonderes sein muss, angefangen von der Ausstattung bis zum Service. Wer unser Büro betritt, könnte meinen in einer Musikinstrumentehandlung gelandet zu sein. Die Wände sind voll mit unterschiedlichen Instrumenten.

Können Ihre Fans, die Sie als Musiker haben, auf der einen und Ihre Versicherungskunden auf der anderen Seite diese Verbindung nachvollziehen? Wie selbstverständlich ist es, dass der Versicherungsmensch Musik macht und der Musiker Versicherungen verkauft?

Weiß: Das ist eine tolle Frage. Tatsächlich wurde mir früher oft gesagt: Dagobert, du musst dich entscheiden. Man kann nicht zwei Dinge professionell betreiben….Ich glaube daran, dass man das tun sollte, was einen glücklich macht. Die Kreativität aus der Musik hilft mir in meinem Job als Versicherungskaufmann. Die Disziplin und Verantwortung als Versicherungskaufmann hilft mir in der Musik. Ich habe im Februar 2018 mein erstes Album Wunder veröffentlicht. Ich versuche nie aufzuhören an meine Träume zu glauben. Meine Fans verstehen gut, dass jeder Mensch einen Job braucht mit dem er sich und seine Familie über Wasser hält. Unsere Kunden kommen mittlerweile auch sehr gerne zu meinen Konzerten.

Mit den Agenturkonzerten holen Sie nicht nur Ihre Musik in Ihre Vertretung. Auch andere Bands spielen dort, hin und wieder gibt’s Ausstellungen. Was ist die Intention dabei? Inwiefern nutzen Sie die dabei entstehenden Kontakte geschäftlich?

Weiß: Es gibt wunderbare Künstler in Berlin die gehört und gesehen werden wollen. Ich biete mit den Agenturkonzerten lediglich anderen Künstlern und Musikern eine Plattform auf der sie sich vor neuem Publikum präsentieren können. Hier kommen Menschen zusammen. Ganz gleich ob Kunden, Freunde, Bekannte oder Follower aus unseren Social Media Auftritten. Das Netzwerken, ob privat oder geschäftlich, ergibt sich hierbei automatisch.

Sie wirken in dem, was Sie tun, jeweils sehr authentisch. Muss man authentisch sein, um erfolgreich Versicherungen zu verkaufen?

Weiß: Ich glaube daran, wenn man sich selbst treu bleibt, ist man authentisch. Es gibt Kolleginnen und Kollegen die sportlich aktiv sind und den Golfverein, Tennis- oder Fußballverein als Hobby, Ruhepol und Netzwerk nutzen. So lange man Spaß an seinem Hobby oder einer anderen Leidenschaft hat, ist man authentisch und kann andere mitreißen.

Welche Rolle spielen dabei die sozialen Medien in Bezug auf ihr Geschäft? Wie bekommen Sie dort den Transfer bzw. die Conversion hin? Gehen Sie dabei aktiv vor?

Weiß: Die sozialen Medien spielen in unserer Agentur eine große Rolle. Wir sind seit 2012 auf Facebook aktiv. Hier geben wir Einblicke ins unser Agenturleben, weniger in Versicherungsthemen. Uns ist wichtig, dass man auch in den sozialen Medien einen authentischen Eindruck von uns als Agentur bekommt. Wir gehen insofern aktiv vor, als dass wir unseren potenziellen Kunden, Followern und Freunden unterschiedlichen Content liefern. Dadurch bleiben wir im Gespräch und sind nicht zuletzt Ansprechpartner in Versicherungsfragen.

Wegwerth-Weiß Allianz Berlin discoverdigital.de bwv.de
© Foto: mit freundlicher Genehmigung von Dagobert Weiß

Mit dem Versicherungswegweiser , Ihrer neuen Facebook-Gruppe, schlagen Sie einen etwas anderen Weg ein. Was ist dabei die Intention und was erwarten Sie sich davon?

Weiß: Der Versicherungswegweiser ist unser jüngstes Pilotprojekt. Mein Sohn Fabian Wegwerth und ich wollen in dieser Gruppe vermeintlich schwierige Versicherungsthemen einfach, witzig und nachvollziehbar erklären. Versicherungen sind für Viele ein trockenes Thema. Das wollen wir mit unserer Gruppe Versicherungswegweiser ändern.

Ihr aktuelles Album heißt Wunder. Im Text dazu auf Ihrer Website heißt es, es sind die kleinen Dinge, die das Leben schöner machen. Spricht da nur der Musiker oder auch ein bisschen der Versicherungsmensch?

Weiß: Auch auf die Gefahr hin dass ich mich wiederhole, aber es schlagen immer beide Herzen in mir. Der Musiker und der Versicherungskaufmann sind ein und dieselbe Person. Untrennbar miteinander verbunden. Dagobert Weiß eben…

Karl Valentin sagte einmal: Kunst ist schön, macht aber auch viel Arbeit. Das gilt so sicher auch für den Versicherungsvertrieb. Sie machen beides. Haben Sie in Sachen Social Media Unterstützung?

Weiß: Da hat Karl Valentin den Nagel auf den Kopf getroffen. Seit 2007 bin ich privat bei Facebook und mehr oder weniger mit den sozialen Medien groß geworden. Ich fand es von Anfang an wichtig mich selbst in Sachen soziale Medien weiterzubilden und auch selbst für den Inhalt verantwortlich zu sein. Ich besuche hin und wieder einen Workshop oder tausche mich mit anderen Versicherungsagenturen zu diesem Thema aus.

Lässt sich ungefähr beziffern, wie erfolgreich Ihre Social-Media-Aktivitäten sind? Lohnt sich der Aufwand?

Weiß: Das Feedback unserer Freunde und Follower und die seit 2012 jährlich steigenden Versicherungsanfragen über die sozialen Medien bestätigen unseren Aufwand. Mittlerweile haben uns über 2000 Menschen abonniert. Ja, der Aufwand lohnt sich!

Zur Person: Dagobert Weiß, Musiker, Versicherungskaufmann und Spezialist für Firmen- und Gewerbeversicherungen betreibt seit 2011 gemeinsam mit Ehefrau Daniela Wegwerth-Weiß, Versicherungskauffrau und Spezialistin für Krankenversicherungen, eine Allianz Agentur in Berlin-Charlottenburg direkt gegenüber dem Schloss Charlottenburg. Der Facebook-Auftritt der Agentur vermittelt ein authentisches Bild.

 

Artikel jetzt teilen

Letzte Artikel im Bereich: „Azubis“

07. Dezember 2018

Recruiting neu gedacht

Zum Artikel
Agiles Projektmanagement discoverdigital.de by BWV.de
24. September 2018

Einfach mal machen

Zum Artikel

Letzte Artikel im Bereich: „Führungskräfte“

07. Dezember 2018

Recruiting neu gedacht

Zum Artikel
Digitaler Trainer sichert nachhaltigen Lerneffekt, Führungskräftetraining Versicherungswirtschaft Discover Digital BWV
05. Dezember 2018

Nachhaltig. Digital. Lernen.

Zum Artikel

Letzte Artikel im Bereich: „Sachbearbeiter“

Paramterische Versicherung bei Flugverspätungen discoverdigital.de by BWV.de
24. Oktober 2018

Die vollautomatische Versicherung

Zum Artikel
Agiles Projektmanagement discoverdigital.de by BWV.de
24. September 2018

Einfach mal machen

Zum Artikel

Letzte Artikel im Bereich: „Vertriebler“

Online-Beratung fast so gut wie ein persönliches Gespräch
30. November 2018

Von Mensch zu Mensch

Zum Artikel
Versicherung_Wissen_Podcast_bwv.de_discoverdigital.de
19. November 2018

Gefährliches Halbwissen

Zum Artikel