8 Tipps zur digitalen Transformation

Begeistern statt verordnen – der Erfolg der digitalen Transformation steht und fällt mit der Motivation eurer MitarbeiterInnen.
Führungskräfte// 20. September 2018
Skills Digitalisierung discoverdigital.de by BWV.de

Zuhören. Verstehen. Begeistern.

Veränderungsprozesse sind nichts Neues. Die digitale Transformation aber ermöglicht vollkommen neue Ansichten, Einblicke und Ausblicke. Wie schafft ihr es, eure MitarbeiterInnen dabei nicht nur einzubinden, sondern auch zu begeistern, zu Protagonisten, zu aktiven Playern zu machen?
Hier erhaltet ihr unsere praxiserprobten Tipps – die sich bei der Arbeit an unserer Studie Kompetenzlabor 2016 bewährt haben:

❶ Wen betrifft’s?

Macht vor euren Digitalisierungsvorhaben einen Check: Welche organisatorischen Abläufe, Arbeitsprozesse und Abteilungen etc. sind betroffen?

❷ Alle Seiten beleuchten

Macht mit allen betroffenen Team-, Gruppen- und Abteilungsleitern ein Brainstorming: Welche Sorgen, Ängste, Nöte etc. könnten bei den MitarbeiterInnen auftreten?

❸ Reden ist Gold wert

Was kann wann und wie durch klare Kommunikation aufgefangen werden? Vor, während und nach dem geplanten Vorhaben?

❹ Standpunkte hören

Fokusgruppen, Interviews – es gibt viele Möglichkeiten, um Stimmungen, Meinungen und Bedenken der MitarbeiterInnen kennenzulernen.

❺ Strategisch planen

Je genauer die interne Kommunikation die Bedenken adressiert, desto schneller werden diese ausgeräumt.

❻ Teamwork

Planungsgruppen sind im besten Fall abteilungsübergreifend und interdisziplinär besetzt. Hierarchien spielen keine Rolle. Hier geht es um alle, die es betrifft und die gemeinsam an diesem Projekt arbeiten.

❼ Kompetenzen schulen

MitarbeiterInnen in der Versicherungsbranche sind nicht mehr Wissens- oder Routinearbeiter. Vielmehr sind Handlungs- und Problemlösungskompetenzen gefragt. Wie können euch Personal- und Kommunikationsabteilungen dabei unterstützen? Welche aktuellen und zukünftig notwendigen Kompetenzen müssen wie auf- und ausgebaut werden?

❽ Kalkulieren, budgetieren

Digitale Transformation heißt nicht nur Hard- und Software, sondern auch und vor allem die MitarbeiterInnen mitzunehmen. Kalkuliert daher auch von Beginn an die „weichen“ Kosten mit ein, um MitarbeiterInnen einzubinden, zu schulen und zu begeistern.

Fazit: Digitalisierungsprojekte sind nicht nur eine Frage der Technik. Vielmehr hängt deren Gelingen ganz wesentlich von einer Vielzahl weiterer Faktoren ab. Unter Führungskräfte findest du eine Reihe an Beiträgen, die einzelne Aspekte weiter vertiefen.

 

Artikel jetzt teilen

Letzte Artikel im Bereich: „Azubis“

Scrum kennenlernen, Scrum anwenden: Azubis erstellen mit agiler Methode Videos bei der R+V. Discover Digital by BWV
23. Mai 2019

Agil, vernetzt und innovativ

Zum Artikel
02. April 2019

Blick nach vorn

Zum Artikel

Letzte Artikel im Bereich: „Führungskräfte“

15. Mai 2019

Kulturwandel im Büro

Zum Artikel
03. Mai 2019

E-Recruiting: Neue Talente finden

Zum Artikel

Letzte Artikel im Bereich: „Sachbearbeiter“

15. Mai 2019

Kulturwandel im Büro

Zum Artikel
02. Mai 2019

Learning by doing

Zum Artikel

Letzte Artikel im Bereich: „Vertriebler“

02. April 2019

Blick nach vorn

Zum Artikel
28. März 2019

Lokaltermin in der Digitalfabrik

Zum Artikel